Zukunft verlässlich gestalten
Für Brühl und Rohrhof

Das amtliche Endergebnis

Wahlberechtigte: 11.549
Wahlbeteiligung: 28,81 %

Von den abgegebenen gültigen Stimmen entfielen auf Dr. Ralf Göck

  • 95,97 %
    (3.045 Stimmen)

Download der Wahlbroschüre

Laden Sie sich hier meine Wahlbroschüre mit den wichtigsten Infos über mich und meiner Vision zur Zukunft von Brühl und Rohrhof herunter.
Presse­mitteilung

Brühl, im Januar 2022


Bürger­meister­wahl
am 27. März 2022

„Ich möchte wieder Ihr Bürgermeister werden“, sagt Dr. Ralf Göck, als er seine Bewerbung gleich am ersten Tag der Bewerbungsfrist in den Briefkasten des Rathauses wirft.

Bei der am 27. März 2022 stattfindenden Bürgermeisterwahl in Brühl strebt Amtsinhaber Dr. Ralf Göck seine Wiederwahl an. Am vergangenen Wochenende, gleich zu Beginn der Ausschreibungsfrist, die noch bis zum 28. Februar läuft, warf er seine Bewerbung in den Rathaus-Briefkasten.

Der 58-Jährige ist seit 24 Jahren Bürgermeister der Gemeinde Brühl. Im Jahr 1998 wurde er erstmals gewählt. Es folgten zwei Wiederwahlen 2006 und 2014. Göck stammt aus Brühl und wohnt auch in seiner Heimatgemeinde.

Seit 24 Jahren lenke er zusammen mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und mit dem Gemeinderat die Geschicke Brühls. „In meinen drei Amtsperioden hat sich Brühl zu einer modernen, attraktiven Gemeinde entwickelt, mit viel Lebensqualität“, stellt Göck fest und zählt auf: Wohnangebote für junge Familien und für Senioren, beachtliche Investitionen in Spielplätze, Kita- und Hortplätze und in die Schulen. „Nun möchte ich auch noch das von Bund und Land geförderte Kinderbildungszentrum auf dem Schillerschul-Campus umsetzen. Und es gibt noch weitere vordringliche Aufgaben: Bezahlbaren Wohnraum beschaffen ist eine davon und unserer tüchtigen Feuerwehr zu einer besseren Unterkunft zu verhelfen, eine andere“, teilt Göck mit und bittet erneut um das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger bei der Wahl am 27. März 2022.

„Mit Angeboten für die Kinderbetreuung und mit mehr Wohnraum wird die Zukunft Brühls und Rohrhofs gesichert“, gibt sich Göck überzeugt, denn das sei die Grundlage dafür, dass weiterhin die Grundversorgung der Bevölkerung gewährleistet ist. Ärzte, Apotheken, wohnungsnahe Lebensmittelmärkte, Bäcker, Metzger, Gaststätten, zahlreiche Vereine, Banken, seien nur einige der vorhandenen Einrichtungen, die in anderen Gemeinden in der Größenordnung von Brühl längst nicht mehr selbstverständlich seien. Dass er Brühl zu einer der am besten mit Breitband-Internet versorgten Gemeinden Deutschlands machen konnte, ist für Göck ein besonderer Erfolg: „Das ist die Voraussetzung gewesen für die Digitalisierungsprozesse, die jetzt überall anlaufen – in den Schulen, in Unternehmen und in den Verwaltungen“. In Sachen Umwelt- und Klimaschutz zähle Brühl zu den Vorreiter-Gemeinden: Zahlreiche geförderte Umweltprojekte mit in den letzten 20 Jahren immer wieder aktualisierten Umweltförderrichtlinien, hohe Investitionen der Gemeinde in die Nachhaltigkeit der eigenen Liegenschaften und Förderung der Fernwärme, die seit Jahren im guten Zusammenwirken mit der MVV erheblich ausgebaut wurde.

„Auch die Sanierungsprogramme in Brühl Süd und Rohrhof, die beiden Wohnprojekte für Senioren, die Neuschaffung von bezahlbarem Wohnraum sind gute Beispiele für das Miteinander von Gemeinderat und Verwaltung. Der Gemeinderat stand jeweils mit großer Mehrheit hinter diesen Vorhaben“, berichtet der Bürgermeister und ergänzt: „So ließen sich die vielen neuen Herausforderungen der letzten 24 Jahre meistern“. Deshalb sei für Dr. Ralf Göck klar: „Diesen Weg möchte ich weiter als Bürgermeister begleiten und meinen Teil zur Erfolgsgeschichte von Brühl und Rohrhof beitragen.“

Die Zukunft

Perspektiven für
Brühl und Rohrhof
2022-2030

Gemeinde­entwicklung

Stabilisierung der Einwohneranzahl durch Sanierung und weitere Ortsentwicklung:

  • Umsetzung des „Wohnparks Am Schrankenbuckel“ mit Familien- und Seniorenwohnen, Quartiers­treff und Gesundheits­vorsorge
  • Sozial- und Mietwohnungen in der Albert-Einstein-Straße
  • Sanierung der oberen Hauptstraße vor dem „Betreuten Wohnen“ in Absprache mit den Anwohnern und der Pfarrei
  • Bewahrung der „grünen Inseln“ in den bebauten Ortsteilen und der großen Natur- und Landschafts­schutzgebiete
  • Erweiterung des Netto-Marktes in Rohrhof unterstützen
  • Förderung des Gewerbes im Ortsinneren und im Gewerbegebiet für mehr Arbeitsplätze

Soziales Leben

  • Kinderbetreuung stabilisieren und ausbauen, orientiert am steigenden Bedarf
  • Aktive Kulturarbeit stärken in Villa Meixner, Festhalle und Kinder­bildungs­zentrum
  • Sanierung der Gemeindebücherei und des Hallenbads weiterführen
  • Vereine weiterhin bei Investitionen und für Ausrüstung unterstützen
  • Jugendhaus und aufsuchende Jugendarbeit stärken
  • Senioren-Betreuung ausbauen: Netzwerk stärken, Angebote in den Senioren-Wohnanlagen an Bedarf anpassen, Demenz-Versorgung verbessern
  • Gesundheitsforum aktivieren, wie Pandemie überwunden werden kann
  • Das deutlich gesteigerte Vermögen der „Brühler Stiftung für Menschen in Not“ verstärkt gezielt in sozialen Notlagen einsetzen

Verkehrsplanung

  • Sicherheit im ruhenden und fließenden Autoverkehr steigern
  • Lärmschutzplanung weiter umsetzen
  • E-Mobilität stärken: Mehr öffentliche Ladesäulen aufbauen
  • Radwegenetz in Brühl und Rohrhof verbessern und erweitern
  • Radschnellweg MA-Brühl-Schwetzingen weiter vorantreiben
  • Kollerfähre erhalten und Fähr­zeiten ausbauen, Radweg auf der Kollerinsel umsetzen
  • Bus-Anbindung an die S-Bahnhöfe Hirschacker und Rheinau Bahnhof stärken

Klima schützen

  • Bus-Anbindung an die S-Bahnhöfe Hirschacker und Rheinau Bahnhof stärken
  • Weiterentwicklung der Umwelt­förderrichtlinien
  • Ausbau der klimafreundlichen Fernwärme für Haushalte und Gewerbe
  • Maßnahmen zum Katastrophen­schutz wie Sirenen und Kanalauslässe umsetzen
  • Hochwasserschutz durch Dammkontrollen und Initiierung von Sanierungen gewährleisten
  • Baumpflanzungen und Baumpatenschaften fördern
Ankündigung zur Kandidatur 2022

Für die Zukunft von Brühl und Rohrhof

Nach oben
Dr. Ralf Göck
Verlässlich
Mit Brühl und Rohrhof verbunden

© | Dr. Ralf Göck | Alle Inhalte, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt.
Alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und Übersetzung, bleiben vorbehalten.